Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung der Altai-Region

Das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung der Altai-Region ist die Exekutivbehörde der Altai-Region, die in der Region staatliche Wirtschaftspolitik und rechtliche Regulierung im Bereich der Analyse und Prognose der sozialwirtschaftlichen Entwicklung, Investition, Innovation sowie Regulierung des Vertragssystems bei der Beschaffung von Waren, Werken und Dienstleistungen zur Sicherung staatlicher Bedürfnisse deк Altai-Region und die Regulierung der Ankaufstätigkeit durch bestimmte Arten von juristischen Personen der Altai-Region nach dem Bundesgesetz vom 18. Juli 2011 Nr. 223-FS “ Über die Beschaffung von Waren, Werken und Dienstleistungen durch bestimmte Arten von juristischen Personen“ durchführt.

Nagornow Anatolij

Amtierender Minister für wirtschaftliche Entwicklung der Altai-Region

Die Verbesserung der Investitionsattraktivität der Altai-Region ist eine der Hauptaufgaben des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung der Altai-Region.

Akulowa Marina

Leiterin der Verwaltung für Investitionen

Skobow Maxim

Direktor der autonomen Einrichtung “Altai Zentrum für Investitionen und Entwicklung”

Pantschenko Andrei

Leiter der Abteilung für Prüfung und Organisation der Investitionsprojekte

Kosichina Elena

Leiter der Abteilung für Entwicklung der Investitionsaktivität

Kontakte

Begleitung der Investierungsprojekte nach dem Prinzip One-Stop-Shop

  • Beratung zur staatlichen Unterstützung
  • Auswahl der Investitionsflächen
  • Unterstützung und Förderung von Investitionsprojekten
  • Entwicklung der Geschäftspläne
  • Marketinguntersuchungen
  • Verhandlungen mit Behörden und staatlichen Einrichtungen zu organisieren

Kontakte

Regionale autonome Einrichtung "Zentrum für Investition und Entwicklung"

  • Komsomolskij Prospekt, 118, Office 114
    Barnaul 656000
    Russland
  • Phone/Fax: +7 (3852) 201-960/ +7 (3852) 201-961
  • E-Mail: kau_invest@mail.ru

Arbeitsfolge mit Investoren

Schritt 1: Anrede

  • Anrede an eine zuständige Stelle für die Begleitung eines Investitionsprojekts nach dem Prinzip One-Stop-Shop durch alle möglichen Kommunikationsmittel: Telefon, E-Mail, Ausfüllung des Formulars des Resümees zum Projekt im Investitionsportal, persönliche Ansprache.

Schritt 2: Behandlung

  • Die beauftragte Person des Investitionsprojekts behandelt das Resümee zum Projekt innerhalb 2 Arbeitstage.

Schritt 3: Feedback

  • Die beauftragte Person des Investitionsprojekts informiert den Initiator des Investitionsprojekts über Empfang des Resümees innerhalb 2 Arbeitstage.

Schritt 4: Treffen

  • Innerhalb 10 Arbeitstagen wird eine Zusammenarbeit zwischen Vertretern der zuständigen Stelle und dem Initiator des Investitionsprojekts (Arbeitstreffen, Ferngespräch) organisiert, um die Ausarbeitung des Projekts, die Notwendigkeit, finanzielle Ressourcen zu gewinnen, mögliche Formen staatlicher Unterstützung und Probleme bei der Durchführung des Investitionsprojekts zu bestimmen

Schritt 5: Ergebnis

  • Nach dem Ergebniss des Arbeitstreffens werden die Richtungen der Zusammenarbeit zwischen der zuständigen Stelle und dem Initiator des Investitionsprojekts bestimmt.
2020 Правительство Алтайского края Министерство экономического развития Алтайского края. При полном или частичном использовании материалов ссылка обязательна
Яндекс.Метрика