„Sibirskaja Moneta“ blieb die einzige Spielzone in Russland

„Sibirskaja Moneta“ blieb die einzige Spielzone in Russland

Die altaier „Sibirskaja Moneta“ wird zu der einzigen funktionierenden Spielzone in unserem Land, wo Kasinos bewilligt sind. Die Regierung liquidiert die erste Spielzone in Russland – „Azow-City“ in der Region Krasnodar. Am 27. Juli 2014 wurden Änderungen ins Gesetz über Spieltätigkeit eingebracht. In die Liste der Spielzonen wurde die Krim eingetragen, über die Zone in der Region Krasnodar wurde genauer bestimmt, dass Kasinos nur dort Platz finden können, wo olympische Objekte gebaut sind, und zwar in Sotschi. Jetzt bleibt die „Sibirskaja Moneta“ in der Altairegion die einzige funktionierende Spielzone in Russland, und das einzige Kasino bleibt Altai-Palace, das Vladimir Zhuravkov gehört.

Die Kasaner „Royal Time Group“, deren Kasino in „Azow-City“ liquidiert wird, haben vor, ihre Einrichtung in „Sibirskaja Moneta“ 2016 zu errichten.

Nach Angaben des Internet-Magazins „Kapitalist“

<  Zurück zur Übersicht
© 2016 Verwaltung der Altai-Region.
Hauptverwaltung für Wirtschaft und Investitionen der Altai-Region
Bei vollständiger bzw. teilweiser Verwendung der Materialien ist ein Verweis obligatorisch