2014 wuchs der Touristenstrom in die Altairegion

2014 wuchs der Touristenstrom in die Altairegion

Die Anzahl der touristischen Betriebe in der Altairegion vergrößerte sich bis zu 946. Im Vergleich zum Januar 2014 erhöhte sich der Touristenstrom in die Altairegion um 15-20% und betrug 1,62 Mio. Menschen.

„Im vorigen Jahr entstanden bei uns 35 neue touristische Objekte, es zeugt von der Beliebtheit unserer Region sowohl bei Touristen, als auch bei Investoren. Der Investitionsumfang in den regionalen Tourismus betrug ungefähr 500 Mio. Rubel aus dem Staatshaushalt, die außerbudgetäre Anlagen betrugen ungefähr 1,3 Mrd. Rubel“, - betonte die stellvertretende Leiterin der Verwaltung der Altairegion für Entwicklung des touristischen und freizeitorientierten Kurkomplexes Jelena Jevsjukova.

Heute ist die Umorientierung des Bevölkerungsbedarfes zur Erholung zu bemerken – von der Ausfahrtserholung zum inneren Tourismus. So führt die Ausübung des touristischen Potentials der Region zum Anwachsen des Touristenstroms in die Region.

Nach Angaben der offiziellen Seite der Altairegion

<  Zurück zur Übersicht
© 2016 Verwaltung der Altai-Region.
Hauptverwaltung für Wirtschaft und Investitionen der Altai-Region
Bei vollständiger bzw. teilweiser Verwendung der Materialien ist ein Verweis obligatorisch