Kurorte der Altairegion können Beste im Land werden

Kurorte der Altairegion können Beste im Land werden

Kurorte der Altairegion können Beste im Land werden. So wurde heute während der Präsentation des Investitionspotentials der Region in Moskau erklärt. Die Präsentation findet auf der Plattform der Industrie- und Handelskammer Russlands statt.

Im Kurort „Belokuricha-2“ wird das Hotel Hilton errichtet. Die Vereinbarung darüber unterschrieben heute die Administration der Altairegion und Partner des internationalen Netzes der Hotels Hilton. Vorlaufend kostet das Projekt über 1 Mlrd. Rubel. Es wird zu 2018 errichtet.

- In 5-7 Jahren haben wir vor ungefähr 5 Tausend Hotelzimmer für Kunden zu bauen und zu eröffnen. Es ist nicht genug, dass die Kurorte der Altairegion die dritte Position nach Krim und Sotschi einnehmen, aber wenn noch zwei-drei Investoren dazukommen, so wird diese Aufgabe erfüllbar, - sagte Oleg Bakun, Direktor der Firma „L-Finance“.

Heute wurden in Moskau die Leistungen der Region für die letzen 5 Jahre präsentiert. Im Gebäude der Industrie- und Handelskammer Russlands waren führende Experten im Bereich Wirtschaft und Investoren aus der ganzen Welt vertreten. Die Altairegion gehört zu den Subjekten der Russischen Föderation, die sich aktiv entwickeln. Im laufenden Jahr betrugen die Investitionen ins Stammkapital der Region 125%.

- 5 Jahre zurück fand die Präsentation der Altairegion im Gebäude der Industrie- und Handelskammer statt. Heute zeigen die Zahlen und Leistungen, welch einen großen Schritt die Region in diesen 5 Jahren machte, - bemerkte Sergej Katyrin, Präsident der Industrie- und Handelskammer der Russischen Föderation.

- Vieles, was wir damals als Projekte vorgestellt haben, ist heute schon der Alltag der Altairegion. Wir möchten die Erfahrung der territorialen Clusterentwicklung der Wirtschaft mitteilen, - sagte Alexander Karlin, Gouverneur der Altairegion.

Diese Erfahrung kann fast in allen Bereichen verwendet werden: vom Tourismus bis zum Maschinenbau. Ergebnisse der Arbeit wurden im Hall des Kongress-Zentrums dargestellt. Besucher konnten nicht nur sehen, sondern auch die beliebten Markenwaren (Käse, Butter, Honig) versuchen. Die Investoren waren besonders zur „Sibirskaja Moneta“ und „Belokuricha-2“ aufmerksam. Dank dieser Plattform hat die Altairegion die Möglichkeit mit den führenden touristischen Regionen Russlands zu konkurrieren. Und die berühmte altaier Gastfreundlichkeit wird nicht nur von Touristen, sondern auch von Investoren eingeschätzt.

<  Zurück zur Übersicht
© 2016 Verwaltung der Altai-Region.
Hauptverwaltung für Wirtschaft und Investitionen der Altai-Region
Bei vollständiger bzw. teilweiser Verwendung der Materialien ist ein Verweis obligatorisch