Hilton in „Belokuricha-2“ wird zwei mal größer, als zuvor geplant wurde

Hilton in „Belokuricha-2“ wird zwei mal größer, als zuvor geplant wurde

Projekterstellung des Hotelkomplexes DoubleTree by Hilton im Kurort-Subcluster „Belokuricha-2“ wird seit Dezember des vorigen Jahres geführt. Der Investor traf die Entscheidung, die Zahl der Unterkunftsplätze zweimal mehr zu machen.

Der Partner des internationalen Hotelnetzes Hilton „L-Finance“ wird zum größten Investoren des errichtenden Kurortes „Belokuricha-2“.

„Die „L-Finance“ begann die Projekterstellung im Dezember. Anfänglich plante man 200 Plätze, heute sind schon 400-450 „Schlüssel“ im Plan. Es wird der größte in „Belokuricha-2“ Investor“ sein, - berichtete der stellvertretende Entwicklungsdirektor der gAG „Kurort Belokuricha“ Oleg Akimov.

Er erklärte, dass man jetzt die Fläche der Baustelle vergrößern muss. Nach Worten von Akimov, weist das Projekt des touristischen Clusters eine bestimmte Konzeption und äußeres Aussehen der Gebäude aus. Er betonte dabei, dass die Gebäude maximal 3-stöckig gebaut werden.

Wir erinnern sie daran, dass die Vereinbarung zwischen der Administration der Altairegion und dem Partner des internationalen Hotelnetzes Hilton „L-Finance“ im November des vorigen Jahres im Rahmen der Präsentation des Investitionspotentials der Altairegion in der Industrie- und Handelskammer der Russischen Föderation geschlossen wurde. Der Investor plant per 2018 in dem errichtenden Kurort „Belokuricha-2“ den Hotelkomplex DoubleTree by Hilton zu bauen.

Im Komplex findet ein Restaurant, Fitness-Zentrum mit einer Schwimmhalle, ein Wellness-Park und SPA-Zentrum Platz. Nach vorläufigen Angaben kann das Projekt bis zu 1,3 Mrd. Rubel kosten.

Nach Angaben der offiziellen Web-Seite DOC22

<  Zurück zur Übersicht
© 2016 Verwaltung der Altai-Region.
Hauptverwaltung für Wirtschaft und Investitionen der Altai-Region
Bei vollständiger bzw. teilweiser Verwendung der Materialien ist ein Verweis obligatorisch