Altai Unternehmen diskutiert Zusammenarbeit mit Kollegen aus Korea

Altai Unternehmen diskutiert Zusammenarbeit mit Kollegen aus Korea

Altai-Region wird Sanddornöl, Buchweizen und andere umweltfreundliche Produkte in der Republik Korea zu liefern.

In der Zeit vom 13. bis 16. Oktober in Sokcho Südkorea eine internationale Handels- und Investitionsausstellung des GTI-2016 statt.

Die Delegation bestand aus Vertretern der fünf Altai Unternehmen in der Region: pharmazeutische Fabrik "Galen", Altay Tea Company "Altai-Sanddorn", "Altai Visterra" und "Altamar".

Altai Delegation wurde vom stellvertretenden Gouverneur der Region Altai Alexander Lukyanov geleitet. Leiter der "Altamar" Holding (Produkte Rengeweihe) Peter Sviridov diskutiert mit der Führung des Unternehmens "Songisan" die Möglichkeit einer Fachgeschäft Altai Unternehmen in der Stadt Seoul zu öffnen. Mehrere große südkoreanische Unternehmen sind in der Beschaffung von Sanddornöl interessiert. Der Vertreter der "Pharmaceutical Factory Galen" Natalia Kislyak erweitert die Liste der Exporteure von Nahrungsergänzungsmitteln, Kosmetika und konzentrierte Extrakte aus der Republik Korea. Alexander Lukyanov diskutiert mit dem Gouverneur der Gangwon-Provinz Choi Mond-soon Zustand und mögliche Bereiche der Zusammenarbeit. Perspektiven für die gemeinsame Arbeit wurden in den Bereichen Tourismus, Landwirtschaft und Kultur diskutiert. Eine vorläufige Vereinbarung über die Organisation der Lieferungen von Altai Buchweizen in der Republik Korea und der Gründung des Altai-Region der modernen Geflügelfarmen, deren Produkte werden in die GUS-Staaten und China exportiert werden.

Daran erinnern, dass in den vergangenen zwei Jahren hat das Unternehmen in der Region und koreanischen Kollegen mehrere Kooperationsabkommen geschlossen, sofern für die Lieferung von Produkten und die Durchführung gemeinsamer Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Pharmazie.


<  Zurück zur Übersicht
© 2018 Verwaltung der Altai-Region.
Hauptverwaltung für Wirtschaft und Investitionen der Altai-Region
Bei vollständiger bzw. teilweiser Verwendung der Materialien ist ein Verweis obligatorisch