Das Zielprogramm „Entwicklung der Kindersachenindustrie in der Altairegion“ für den Zeitraum 2013-2015 und bis 2020 wurde bestätigt

Die entsprechende Anordnung wurde vom Gouverneur Alexander Karlin unterzeichnet

Nach den Worten des Stellvertreters des Gouverneurs, des Leiters der Hauptverwaltung für Wirtschaft und Investitionen der Altairegion Michail Schetinin, das Programm wurde gemäß der Regierungsanordnung der Russischen Föderation vom 11. Juni 2013 „Über Bestätigung des Entwicklungskonzeptes der Kindersachenindustrie für den Zeitraum bis 2020 und des Plans der erstrangigen Maßnahmen für den Zeitraum 2013-2015 zur Umsetzung des Konzeptes“ ausgearbeitet.

Das Programmziel ist Schaffen von konkurrenzfähiger Kinderwaren- und Kinderdienstleistungsindustrie in der Altairegion auf Grund der Modernisierung und Ausweitung der Produktion, sowie der Investitionsfortführung der Betriebe und Erarbeitung neuer Produkte und der Nachfrageausweitung der Waren und Dienstleistungen für Kinder.

Im Rahmen des Programms werden Investitionsprojekte im Bereich der Kindernahrungsmittel-, Textil- und Bekleidungsproduktion umgesetzt. Zu den Leitprojekten gehören folgende zwei: „Entwicklung des Altaier biopharmazeutischen Clusters für Kindernahrungsmittelproduktion“ und „Schaffen des Industriekonsortiens für Kinderwarenproduktion „Industrie der Kindheit“.

Zur Entwicklung des Investitionspotentials wird ein Engineering-Zentrum im Bereich der Biotechnologie und ein Zentrum für industrielle Formgestaltung auf Grund der öffentlich-privaten Partnerschaft gegründet. Gemäß dem Programm werden Fach- und Industriegeschäfte geöffnet, Messen und Veranstaltungen durchgeführt, die Altaier Waren auf russischen und ausländischen Markt einführen.

Der Umfang der Programmfinanzierung beträgt über 4,2 Mrd. Rubel, darunter bilden die Mittel des regionalen Budgets fast die Hälfte.

„Die Altairegion richtet völlig das wirtschaftliche, natürliche und wissenschaftliche Potential auf Entwicklung der Kinderwarenindustrie. Es trägt dazu bei, dass die Altairegion würdige Position unter den Produzenten vonunschädlichen, zugänglichen Kinderwaren hohen Qualität einnimmt“, -betonte Michail Schetinin.

<  Zurück zur Übersicht
© 2016 Verwaltung der Altai-Region.
Hauptverwaltung für Wirtschaft und Investitionen der Altai-Region
Bei vollständiger bzw. teilweiser Verwendung der Materialien ist ein Verweis obligatorisch