„Hergestellt im Altai“: in der Region wurde geschichtlicher Höchstenwert an Mehlerzeugung erreicht

„Hergestellt im Altai“: in der Region wurde geschichtlicher Höchstenwert an Mehlerzeugung erreicht

2014 wird für die Altairegion eine Feierplattform zum 60.

 Jahrestag der Erschließung vonNeu- und Brachland. Dank solcher Vergangenheit sind die heutigen Leistungen der Altaier Hersteller und Verarbeiter der Getreidewaren möglich. Hochleistungen wurden von den Altaier Hersteller auch 2013 erreicht.

Im Vorjahr erreichte man in der Region den rekordhohen Produktionsumfang von Mehl und Graupe. Über 1,47 Mio. Tonnen Mehl – solche Ergebnisse zeigten örtliche Hersteller der Mehlindustrie im Jahr 2013. Vorläufige Ergebnisse zeugen, dass Altai zu den führenden Regionen des russischen Marktes der Mehlindustrie gehört.

Unsere Betriebe bleiben in den führenden Positionen nach Herstellung von Buchweizen- und Hafergrütze. Ungefähr 50% des gesamten Umfangs der in Russland produzierten Buchweizen- und Hafergrütze wurden genau von Altaier Warenhersteller erzeugt. Die Rekordleistungen 2013 wurden dank einer Reihe von Reorganisationen und Neueinführungen in der Verarbeitungsindustrie der Region möglich: geschlossene Aktiengesellschaft „Alejskzernoprodukt“ namens S.N.Starovojtov beendete den Erstausbau des Getreidespeichers, geschlossene Aktiengesellschaft „Altajskaja krupa“ im Dorf Ustj-Katun des Rayons Smolenskij setzte die Hafermühle in Betrieb, beendet wurde das Projekt zum Bauen der vielseitig einsetzbaren Graupenabteilung in der geschlossenen Aktiengesellschaft „Tabunskij Elevator“.

Nach Angaben der Verwaltung der Altairegion für Nahrungsmittel-, Verarbeitungs- und pharmazeutische Industrie und Biotechnologie.

<  Zurück zur Übersicht
© 2016 Verwaltung der Altai-Region.
Hauptverwaltung für Wirtschaft und Investitionen der Altai-Region
Bei vollständiger bzw. teilweiser Verwendung der Materialien ist ein Verweis obligatorisch