Altaier Käse, Honig und Graupen werden auf der Internationalen Ausstellung „Prodexpo 2015“ dargestellt

Altaier Käse, Honig und Graupen werden auf der Internationalen Ausstellung „Prodexpo 2015“ dargestellt

Vom 9. bis 13. Februar findet in Moskau die Internationale Ausstellung für Lebensmittel, Getränke und Rohstoffe für ihre Produktion „Prodexpo 2015“ statt. Es ist die größte in Russland und Osteuropa Ausstellung. Mehr als 10 Betriebe der Altairegion nehmen daran teil – darunter „Altai Visterra“, „Altai Sdobri“, Altaier Graupenkombinat „Altai-Starover“, Barnauler Khalvabetrieb, Barnauler Milchbetrieb, Botschkarevski Brauerei, Firmengruppe „Kiprino“, „Sibirskij Produkt“, „Spezialist“, „Junikom“ und Personalunternehmer. Sie stellen Käse, Honig, Konditorwaren, Heilproduktion, sowie Waren der Mehl- und Graupen, sowie Bier- und alkoholfreien Industrie dar. Voriges Jahr wurden Altaier Betriebe als Gewinner des Wettbewerbs „Bestes Produkt“, der im Rahmen der „Prodexpo“ durchgeführt wurde, ausgezeichnet. Teigwaren, Graupen und Spiritus, die von Altaier Produzenten hergestellt wurden, bekamen Diploms und Goldmedaillen. Die Informatiostafeln der Altaier Produzenten rufen immer wieder Interesse bei fachlichen Besuchern der Ausstellung hervor. So schloss, zum Beispiel, während derselben Veranstaltung im vorigen Jahr der Barnauler Khalvabetrieb einen für den Betrieb strategisch wichtigen Vertrag mit dem größten Einzelhändler Russlands“, - bemerkt man in der Verwaltung. Wegen der Einführung der Sanktionen auf dem russischen Ernährungsmarkt richten sich die Einzelhändler auf Zusammenarbeit mit örtlichen Produzenten der Lebensmittel, die ähnliche, manchmal auch höherer Qualität Produktion herstellen, die den europäischen Standards entsprechen.

Auskünftlich: 2014 vereinigte die Ausstellung 2 Tausend 300 Lebensmittel- und Getränkproduzenten aus 64 Ländern und über 100 übernationale und russische Einzelhandelsnetze.

Nach Angaben der offiziellen Web-Seite der Altairegion


<  Zurück zur Übersicht
© 2016 Verwaltung der Altai-Region.
Hauptverwaltung für Wirtschaft und Investitionen der Altai-Region
Bei vollständiger bzw. teilweiser Verwendung der Materialien ist ein Verweis obligatorisch