Die Altairegion bereitet sich zur Durchführung des Internationalen Ernährungsforums vor

Die Altairegion bereitet sich zur Durchführung des Internationalen Ernährungsforums vor

Es wurde die erste Sitzung des Organisationskomitees zur Vorbereitung und Durchführung des Internationalen Ernährungsforums „Sibirisches Feld: von Neulanderschließung zur Ertragssicherheit des Landes“ durchgeführt. Die Sitzung wurde vom Stellvertreter des Gouverneurs, Leiter der Hauptverwaltung für Wirtschaft und Investitionen Michail Schetinin durchgeführt.

Das Forum findet im Juli auf einigen Stätten in der Stadt Barnaul und im Rayon Pavlovskij statt. Dieses Jahr ist das Hauptthema der Veranstaltung mit dem 60. Jahrestag der Erschließung von Neu- und Brachland im Altai verbunden.

Im Laufe der Plenartagung und der Sitzungen der sechs Arbeitsgruppen werden historische Aspekte der Neulanderschließung, moderner Zustand der Landwirtschaft, sowie neue Verfahren und Methoden der staatlichen Unterstützung der Landwirtschaftsproduzenten, Fragen der Absatzerweiterung der Agrarprodukte, Entwicklung der importersetzenden Betriebe und Perspektiven der Entwicklung der Biotechnologien behandelt. In den Vorträgen werden auch solche Themen widerspiegelt wie Fragen der nachhaltigen Dorfentwicklung, der systemumfassenden Einrichtung des ländlichen Raums, der Tourismusentwicklung und des Bewirtungsbereiches.

„Alle Themen wollen wir im Rahmen des Auftrags des Präsidenten der Russischen Föderation behandeln, der als Ergebnis der am 21. April stattgefundenen Sitzung des Staatsrates und des Präsidentenbeirates der Russischen Föderation über Umsetzung der staatlichen Prioritätsprojekte gestellt wurde. Während der Sitzung wurden Fragen behandelt, die nachhaltiger Dorfentwicklung gewidmet waren“, - betonte Michail Schetinin.

Im Rahmen des Internationalen Ernährungsforums wird auch der IV. Überregionale Agrarforum „Tag des sibirischen Feldes – 2014“ und der jährliche Fachwettbewerb der Bäckermeister, sowie Messe der Handwerkerprodukte durchgeführt.

Traditionell wird im Laufe des Forums der Gouverneurspreis namens Petr Arkadjevitsch Stolypin überreicht.

Nach Angaben der Hauptverwaltung für Wirtschaft und 
Investitionen der Altairegion

<  Zurück zur Übersicht
© 2016 Verwaltung der Altai-Region.
Hauptverwaltung für Wirtschaft und Investitionen der Altai-Region
Bei vollständiger bzw. teilweiser Verwendung der Materialien ist ein Verweis obligatorisch